Historie des Verein (auszugsweise)

·  6. Juni 1951 um 2000 Uhr, Gründungsversammlung mit mehr als 108 Mitgliedern. 1. Vorsitzender Dr. Becker, Beitrag 1 DM / Monat

·  1953 Taufe des ersten selbst gebauten Segelflugzeuges vom Typ Mü 13

·  1956 Taufe von zwei weiteren Segelflugzeugen, einem Grunau Baby und einer Ka 2b

·  1958 erster Überlandflug innerhalb des Vereins über 60 km vom Flugplatz Wesel nach Oeventrop durch Hermann Süselbeck

·  1959 erster Überlandflug von der Schwarzen Heide durch Walter Schewe

·  1960 erster Flug über eine freie Strecke von 320 km durch Walter Krause

·  1968 deutscher Rekord über 528,7 km mit dem Schuldoppelsitzer Ka 7 durch Walter Schewe und Siegfried Baumgartl nach Bernay in Frankreich

·  1969 Zielflug über 500 km nach Chartres in Frankreich durch Walter Puhl

·  1971 Fritz Schewe wird Bundessieger im Deutschen Streckensegelflug

·  1972 Weltrekord über 714 km nach Anges in Frankreich mit dem Schuldoppelsitzer ASK 13 durch Walter Schewe und Siegfried Baumgartl

·  1972 Erster Deutsch-Polnischer Luftsportleraustausch

·  1973 als erstes Mitglied des Vereins wird Dr. Georg Lepie Mitglied einer Nationalmannschaft

·  1973 und 1974 Bundessieger im dezentralen Wettbewerb, Mannschaftswertung der Junioren mit Karl-Wilhelm Klossok, Fritz Schewe und Winfried Schulz

·  1974 erster Streckenflug mit mehr als 1000 km von der Schwarzen Heide durch Dr. Siegfried Baumgartl nach Marmade in Frankreich (dritter 1000 km Flug in Europa)

·  1978 gelingt Peter Fischer als erstem 17-jährigen Piloten ein 400-km-Dreieck

·  1980 Karl Scholz wird Sieger der Polnischen Juniorenmeisterschaften in Lezno

·  1984 Zwei Mitglieder in der Nationalmannschaft: Peter Fischer und Dr. Sigfried Baumgartl

·  1985 Unser Flugplatz in Dinslaken wird “Landesleistungsstützpunt Segelflug”

·  1986 Erster Zielrückkehrflug über 400 km durch Brigitte Brüning

·  1988 Deutscher Klassenrekord der Frauen durch Brigitte Brünning über die größte Dreieckstrecke mit 567 km

·  1989 Die NRW Landesmeisterschaften gewinnen 3 Piloten des Vereines. 1.Platz Sigi Baumgartl, 2.Platz Karl Scholz, 3.Platz Winfried Schulz

·  1990 Karl Scholz fliegt Dreieck über 914 km und wird damit 2. des Baron Bilton Cup

·  1990 Unsere 4 Trommel Winde wird durch Winfried Lehmbrink fertig gestellt

·  1991 Gewinner des Baron Hilton Cup wird Dr. Siegfried Baumgartl

·  1996 Gundula Goeke wird Deutsche Segelflugmeisterin der Standardklasse

·  1997 Gundula Goeke wird Europameisterin der Standardklasse

·  1998 Alexander Tummes wird Landesjuniorenmeister der Standardklasse

·  2000 Annette Klossok qualifiziert sich zur Teilnahme an der ersten Segelflugweltmeisterschaft der Frauen

·  2001 Dr. Sigfried Baumgartl ist Mitglied der Nationalmannschaft in der 18 m Klasse

·  2006 Gundula Goeke und Brigitte Brünning sind Mitglieder der Deutschen Nationalmannschaft Frauen

·  2006 Dr.Siegfried Baumgartl fliegt Geschwindigkeitsweltrekord über 750 km Dreieck in Namibia mit 156,3km/h

·  2007 Am 19. 12. flog Sigi Baumgartl, zwei Deutsche Rekorde mit 1104,3 km in der Klasse bis 15 Meter Spannweite für ein angemeldetes FAI-Dreieck und mit 1112,8 km für ein freies FAI-Dreieck

·  2008 Karl Scholz und Gundula Goeke gewinnen den Bailleau-Wettbewerb

·  2008 Dr. Siegfried Baumgartl wird Mitglied der Nationalmannschaft “Doppelsitzerklasse”

·  2009 Sigi Baumgartl wird “Deutscher Vizemeister in Folge” in der Doppelsitzer Klasse

·  2010 Unsere 4 Trommel Winde wird umgebaut und erhält einen fahrbaren LKW-Unterbau

·  2011 Im Juni feiert der Verein sein 60 jähriges Bestehen, und unser Fliegerheim “Thermikstube” wird eingeweiht

·  2011 Sigi und Brigitte fliegen am 24.12. in Bitterwasser / Namibia ein 1104 km FAI Dreieck, Flugzeit 9h 24 min

·  2012 Gundula und Sigi als Trainer des Leistungsstützpunktes Schwarze Heide, bereiten Junioren auf die deutsche Meisterschaft vor

·  2012 Im sportlichem Zusammenschluss der “FSG Schwarze Heide” steigen wir beim Speed OLC in die 2. Bundesliga auf

·  2013 Brigitte und Sigi gewinnen mit dem Arcus Doppelsitzer den Wettbewerb in Bailleau, Frankreich in der Vitesse Klasse

·  2014 Sigi & Brigitte auf Platz 2 im Hahnweidewettbewerb in der Doppelsitzerklasse

·  2014 Tomasz auf Platz 3 der polnischen Meisterschaft mit seiner ASG 29

·  2014 Der LSV-Dinslaken mit seinen 4 Piloten Tomasz, Christopher, Brigitte und Sigi hat als erfolgreichster Verein bei der niedersächsischen Segelflugmeisterschaften abgeschnitten.

·  2015 Winfried gewinnt die 15m Klasse des Klippeneckwettbewerbes auf ASW 20

·  2015 Sigi übernimmt den Vorsitz der Seko

·  2016 Sigi ist Bundes-Cotrainer der deutschen Junioren-Nationalmannschaft (C-Kader)

·  2016 Tomasz gewinnt Qualifikationswettbewerb in der 18m Klasse in Roitzschjora

 

 

 

Historie

Kadoing
Logo-LSV
Startseite_Vorschlag_1

Herzlich willkommen beim

Luftsportverein Dinslaken e.V.

Aktualisiert 17.04.2017

info@luftsportverein-dinslaken.de

Besucherzähler