Historie des Verein (auszugsweise)

·  6. Juni 1951 um 2000 Uhr, Gründungsversammlung mit mehr als 108 Mitgliedern. 1. Vorsitzender Dr. Becker, Beitrag 1 DM / Monat /                 Vortrag Herann Süsselbeck von 1961zur Vereinsgründung

·  1953 Taufe des ersten selbst gebauten Segelflugzeuges vom Typ Mü 13

·  1956 Taufe von zwei weiteren Segelflugzeugen, einem Grunau Baby und einer Ka 2b

·  1958 erster Überlandflug innerhalb des Vereins über 60 km vom Flugplatz Wesel nach Oeventrop durch Hermann Süselbeck

·  1959 erster Überlandflug von der Schwarzen Heide durch Walter Schewe

·  1960 erster Flug über eine freie Strecke von 320 km durch Walter Krause

·  1968 deutscher Rekord über 528,7 km mit dem Schuldoppelsitzer Ka 7 durch Walter Schewe und Siegfried Baumgartl nach Bernay in Frankreich

·  1969 Zielflug über 500 km nach Chartres in Frankreich durch Walter Puhl

·  1971 Fritz Schewe wird Bundessieger im Deutschen Streckensegelflug

·  1972 Weltrekord über 714 km nach Anges in Frankreich mit dem Schuldoppelsitzer ASK 13 durch Walter Schewe und Siegfried Baumgartl

·  1972 Erster Deutsch-Polnischer Luftsportleraustausch

·  1973 als erstes Mitglied des Vereins wird Dr. Georg Lepie Mitglied einer Nationalmannschaft

·  1973 und 1974 Bundessieger im dezentralen Wettbewerb, Mannschaftswertung der Junioren mit Karl-Wilhelm Klossok, Fritz Schewe und Winfried Schulz

·  1974 erster Streckenflug mit mehr als 1000 km von der Schwarzen Heide durch Dr. Siegfried Baumgartl nach Marmade in Frankreich (dritter 1000 km Flug in Europa)

·  1978 gelingt Peter Fischer als erstem 17-jährigen Piloten ein 400-km-Dreieck

·  1980 Karl Scholz wird Sieger der Polnischen Juniorenmeisterschaften in Lezno

·  1984 Zwei Mitglieder in der Nationalmannschaft: Peter Fischer und Dr. Sigfried Baumgartl

·  1985 Unser Flugplatz in Dinslaken wird “Landesleistungsstützpunt Segelflug”

·  1986 Erster Zielrückkehrflug über 400 km durch Brigitte Brüning

·  1988 Deutscher Klassenrekord der Frauen durch Brigitte Brünning über die größte Dreieckstrecke mit 567 km

·  1989 Die NRW Landesmeisterschaften gewinnen 3 Piloten des Vereines. 1.Platz Sigi Baumgartl, 2.Platz Karl Scholz, 3.Platz Winfried Schulz

·  1990 Karl Scholz fliegt Dreieck über 914 km und wird damit 2. des Baron Bilton Cup

·  1990 Unsere 4 Trommel Winde wird durch Winfried Lehmbrink fertig gestellt

·  1991 Gewinner des Baron Hilton Cup wird Dr. Siegfried Baumgartl

·  1996 Gundula Goeke wird Deutsche Segelflugmeisterin der Standardklasse

·  1997 Gundula Goeke wird Europameisterin der Standardklasse

·  1998 Alexander Tummes wird Landesjuniorenmeister der Standardklasse

·  2000 Annette Klossok qualifiziert sich zur Teilnahme an der ersten Segelflugweltmeisterschaft der Frauen

·  2001 Dr. Sigfried Baumgartl ist Mitglied der Nationalmannschaft in der 18 m Klasse

·  2006 Gundula Goeke und Brigitte Brünning sind Mitglieder der Deutschen Nationalmannschaft Frauen

·  2006 Dr.Siegfried Baumgartl fliegt Geschwindigkeitsweltrekord über 750 km Dreieck in Namibia mit 156,3km/h

·  2007 Am 19. 12. flog Sigi Baumgartl, zwei Deutsche Rekorde mit 1104,3 km in der Klasse bis 15 Meter Spannweite für ein angemeldetes FAI-Dreieck und mit 1112,8 km für ein freies FAI-Dreieck

·  2008 Karl Scholz und Gundula Goeke gewinnen den Bailleau-Wettbewerb

·  2008 Dr. Siegfried Baumgartl wird Mitglied der Nationalmannschaft “Doppelsitzerklasse”

·  2009 Sigi Baumgartl wird “Deutscher Vizemeister in Folge” in der Doppelsitzer Klasse

·  2010 Unsere 4 Trommel Winde wird umgebaut und erhält einen fahrbaren LKW-Unterbau

·  2011 Im Juni feiert der Verein sein 60 jähriges Bestehen, und unser Fliegerheim “Thermikstube” wird eingeweiht

·  2011 Sigi und Brigitte fliegen am 24.12. in Bitterwasser / Namibia ein 1104 km FAI Dreieck, Flugzeit 9h 24 min

·  2012 Gundula und Sigi als Trainer des Leistungsstützpunktes Schwarze Heide, bereiten Junioren auf die deutsche Meisterschaft vor

·  2012 Im sportlichem Zusammenschluss der “FSG Schwarze Heide” steigen wir beim Speed OLC in die 2. Bundesliga auf

·  2013 Brigitte und Sigi gewinnen mit dem Arcus Doppelsitzer den Wettbewerb in Bailleau, Frankreich in der Vitesse Klasse

·  2014 Sigi & Brigitte auf Platz 2 im Hahnweidewettbewerb in der Doppelsitzerklasse

·  2014 Tomasz auf Platz 3 der polnischen Meisterschaft mit seiner ASG 29

·  2014 Der LSV-Dinslaken mit seinen 4 Piloten Tomasz, Christopher, Brigitte und Sigi hat als erfolgreichster Verein bei der niedersächsischen Segelflugmeisterschaften abgeschnitten.

·  2015 Winfried gewinnt die 15m Klasse des Klippeneckwettbewerbes auf ASW 20

·  2015 Sigi übernimmt den Vorsitz der Seko

·  2016 Sigi ist Bundes-Cotrainer der deutschen Junioren-Nationalmannschaft (C-Kader)

·  2016 Tomasz gewinnt Qualifikationswettbewerb in der 18m Klasse in Roitzschjora

 

 

 

Historie

SEGELFLIEGEN.....Luftsport der fasziniert

Fliegen ist etwas Großartiges. Im Einklang von Natur und Technik. Es gibt wohl kaum eine Bewegungsart, die so erlebnisintensiv ist. Die dritte Dimension kann hier unmittelbar erlebt werden.

Segelfliegen, die Königsdisziplin im Luftsport

Interesse an einem Gutschein für ein Schnupperfliegen oder Gastflug? Dann bitte hier melden oder unter Kontakt

Wir wollen Gäste oder zukünftige Segelflieger und auch unsere eigenen Vereinsmitglieder Infos rund ums fliegen “ohne Motor” bereitstellen. 
Wenn Du dich fürs Segelfliegen interessierst, dann ruf eine der Nummern an die unter "Kontakt" zu finden ist und komm am besten einfach raus zum Flugplatz. Während  der Saison (März bis Oktober) treffen wir uns immer samstags und  sonntags um 10.00 Uhr auf dem Flugplatz “Dinslaken Schwarze Heide” an  den Segelflughallen.

Kadoing
Logo-LSV
Startseite_Vorschlag_1

Herzlich willkommen beim

Luftsportverein Dinslaken e.V.

info@luftsportverein-dinslaken.de

Besucherzähler

Aktualisiert 06.11.2021 : Besucher 175.707